hormonbalance-yoga

diese atem- und bewegungs-sequenzen verhelfen uns zu mehr balance, indem sie auf unser endokrines system und den hormonhaushalt wirken; uns dabei unterstützen, diesen in einen zustand des gleichgewichts zu führen.

wir sind in der heutigen zeit vielfältigen physischen und psychischen einflüssen ausgesetzt, die sich unter anderem in zunehmenden dysbalancen des hormonsystems und damit verbundenen symptomen zeigen.
doch nicht nur die einflüsse von aussen wirken verstärkt auf uns, gleichzeitig nimmt unsere verbindung mit den inneren vorgängen und das wissen um kräuter- und heilpflanzen, einfache energie– und körperübungen, die uns in unseren zyklen des lebens unterstützen, ab.

die sequenzen, visualisierungen und entspannungsübungen wirken direkt auf das endokrine system und den hormonhaushalt, die massgeblich mit den damit verbundenen vorgängen im körper und dem gefühlssystem verbunden, bzw dafür (mit-) verantwortlich sind. unsere wahrnehmung im zusammenhang mit dem zyklus und den hormonellen vorgängen im körper wird verfeinert, und wir können in unseren gefühlen und stimmungen zu mehr balance finden.

balance-yoga wirkt unterstützend bei kinderwunsch, beim absetzen der pille, lindert pms symptome, beschwerden in den wechseljahren, und wirkt regulierend bei unterfunktion der schilddrüse.
 

(hormon)balance-yoga ist geeignet für:

- frauen und mädchen mit starken hormonellen schwankungen, unregelmässigen zyklen,  
  starken blutungen und oder schmerzen, bzw beim ausbleiben der menstruation.
- frauen mit verfrühter menopause (ab 35).
- frauen die die pille absetzen möchten.
- frauen in oder vor den wechseljahren, die sich keiner hormonellen therapie unterziehen
  oder die hormone absetzen möchten.
- frauen mit symtomen und beschwerden der wechseljahre wie hitzewallungen, haarausfall,
  trockener haut, stimmungsschwankungen etc.
- frauen mit kinderwunsch, zur unterstützung des hormonellen und emotionalen
  gleichgewichts.
- in gewissen fällen können eierstockzysten mit hormonyoga aufgelöst werden.


wann sollte (hormon)balance-yoga nicht ausgeübt werden?
-während der menstruation
- in der schwangerschaft
- bei brustkrebs, der hormonell bedingt ist.
- bei akuter endometriose
- bei grossen myomen in der gebärmutter
- bei akuten entzündungen im bauchraum (z.b. blinddarmreizung)
- bei starker osteoporose
- bei akuten herzkrankheiten und nach herzoperationen
- in den ersten drei monaten nach operationen im bauchraum

 

klassen

neuer kurs über fünf wochen vom dienstag, 1. oktober bis dienstag, 29. oktober, 18 – 19.25 h

dann ab dem 4. november wieder montags, 12.15 – 13.30 h

 

mit salome noah

  embodoed flow inspired yoga   |    → yoga-frischlinge    |    → yin yoga    |    hormonbalance    |    → energie-behandlungen   |    → mittagsflow

rücken-vinyasa    |    → hatha-flow    |    → meditation    |    → vinyasa-yoga    |    → slow & deep    |    → yoga-specials

​© 2017 noa:yoga