embodied flowtm yoga

embodied flow – entwickelt von tara judelle und scott lyons – verbindet elemente aus unerschiedlichen yoga stilen, somatischen bewegungs systemen wie body-mind centering und continuum movement mit non-dualistischer tantrischer philosophie praxis.

grundlage und "rahmen" bildet eine – oder verschiedene – embodiment practice, die ein thema zum träger und initiator der flüsse und handlungen der klasse werden lässt.

diese lassen wir in kleine flow sequenzen und bewegungs meditationen fliessen – stets gespiesen aus dem kontext und der verbindung mit dem übergeordneten thema. dabei geht es nicht darum etwas «richtig» zu machen oder zu «können» vielmehr darum, uns selbst zu erforschen, zu mehr tiefe zu finden und uns selbst in einem breiterem spektrum kennenzulernen – nicht zu letzt, um immer wieder in einen zustand von fluss (zurück) zu finden, unseren körper und geist möglichst organisch und optimal einzusetzen, dass wir in einem zustand von freiheit, glückseligkeit und gesundheit fliessen können. 

variationen, freie bewegungsphasen, weiterführungen und vertiefungen der asanas laden als spielerische herausforderungen zum erkunden unseres Selbst und unserer grenzen ein und lehren uns, immer wieder in einen zustand von «flow» und zu unserer mitte zurückzufinden, diese zu stärken und klären. organische ausrichtung und genussvolles fliessen verbinden sich in dieser klasse zu einer kraftvollen und gleichzeitig sanften praxis die ergänzt durch pranayama immer tiefer in einen zustand von meditation führt.

mehr zu embodied flow findet Ihr hier

 

klassen:

montags 18 – 19.55 h, mittwochs 18 – 19.30 h, donnerstags 9.30 – 11 h

salome

  embodied flow inspired yoga   |    → yoga-frischlinge    |    → yin yoga    |    → hormonbalance    |    → energie-behandlungen   |    → mittagsflow

rücken-vinyasa    |    → hatha-flow    |    → meditation    |    → vinyasa-yoga    |    → slow & deep    |    → yoga-specials

​© 2017 noa:yoga